Visafreiheit für die Ukraine


Flaggen Ukraine und Europa

Seit 11.06.2017 können alle Ukrainer mit einem gültigen biometrischen Pass ohne Visum in die EU einreisen. „Als einen „gigantischen Schritt Richtung Europa“ bezeichnete der ukrainische Präsident Petro Poroschenko diese Entscheidung der EU.

Die Mitgliedsstaaten der EU billigten eine Aufhebung der Reisebeschränkung für die Ukraine – so können sich ukrainische Staatsbürger nun für maximal 90 Tage ohne Visum in der EU aufhalten. Diese Regelung gilt sowohl für touristische Aufenthalte, als auch für Geschäftsreisen.

Die Grundvoraussetzung ist hierbei der Besitz eines biometrischen Ausweises – ein Pass mit einem Chip, auf dem das Foto, die Unterschrift und die Fingerabdrücke der Person hinterlegt und gespeichert sind. Zudem wird es für die Ukrainer auch weiterhin möglich sein, ein Visum beziehungsweise eine BlueCard für Deutschland zu beantragen, wenn es beispielsweise geschäftlich notwendig ist in die EU zu reisen und kein biometrischer Pass vorhanden ist respektive ein Aufenthalt von über 90 Tage in der BRD notwendig.

Die Visafreiheit für begrenzte, geschäftliche Aufenthalte für die Ukraine hat daher auch für die Kunden von ServiceFactum weitreichende, positive Konsequenzen zur Folge:

„Die Aufhebung der Visumspflicht ist ein bedeutender Schritt für Deutschland. Dies erleichtert im Fall von ServiceFactum die ohnehin schon enge Zusammenarbeit mit unseren ukrainischen BestShore Zentren enorm. Damit rückt eine weitere TOP Nearshore Region für Softwareentwicklung zur Behebung des IT-Fachkräftemangels in Deutschland noch stärker in den Fokus“, so Bernd Wandt, CEO von ServiceFactum.

Bisher war es noch notwendig ein Visum für die ukrainischen Softwareexperten von ServiceFactum zu beantragen, bevor sie vor Ort in Deutschland bestehende Entwicklungsteams mit ihrer Expertise unterstützen konnten. Somit fällt beispielsweise die Wartezeit bei der Botschaft auf verfügbare Termine weg und auch der langwierige Prozess vom Antrag bis hin zur Genehmigung ist nicht mehr existent. Dadurch wird die Verfügbarkeit der Entwickler bei unseren Kunden deutlich beschleunigt, wenn sie zum Beispiel für on-site Besuche nach Deutschland reisen wollen. Auf diese Weise wird die Vorlaufzeit zur Einarbeitung der Entwickler bei unseren Kunden vor Ort deutlich verkürzt.

Fazit

ServiceFactum steht für eine agile, erfolgsorientierte und interkulturelle Form der Zusammenarbeit, die durch den Wegfall der Visumspflicht nun nochmals erleichtert wird. Konkret wird dadurch eine reibungslose Einreise nach Deutschland gewährleistet und sichergestellt, dass administrative Prozess nicht mehr unnötig in die Länge gezogen werden müssen.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.