Realisieren Sie Ihre Software-Anforderungen
mit unseren internationalen
Entwicklungszentren

Software Produkte und individuelle Software-Anwendungen

Innovationen wie Digitalisierung, Mobilität und das Internet of Things erfordern immer mehr Software – und die notwendigen, qualifizierten Ressourcen gibt es nicht in Deutschland. Unser Geschäftsmodell bietet Ihnen für die Erweiterung Ihrer Softwareentwicklung international ansässige Kapazitäten: skalierbar, flexibel und kosteneffizient.

Web Anwendungen

Mobile Apps

Enterprise Anwendungen

SaaS & Cloud

Produktentwicklung

Internet of Things

Methoden

  • Kanban

    Kanban ist ein Vorgehensmodell zur Softwareentwicklung, bei dem die Anzahl paralleler Arbeiten, der Work in Progress (WiP), begrenzt, und somit kürzere Durchlaufzeiten erreicht und Probleme – insbesondere Engpässe – schnell sichtbar gemacht werden sollen.

  • Scrum

    Scrum ist ein Vorgehensmodell zur agilen Softwareentwicklung. Der Ansatz von Scrum ist empirisch, inkrementell und iterativ. Scrum verkörpert die Werte der agilen Softwareentwicklung, die 2001 im agilen Manifest von Ken Schwaber, Jeff Sutherland und anderen formuliert wurden.

  • Unified Process

    Der Unified Process basiert auf den Prinzipien: Anwendungsfälle, Architektur im Zentrum der Planung und einem inkrementellen und iterativen Vorgehen. Die Phasen sind: Inception, Elaboration, Construction und Transition.

  • V-Modell

    Das V-Modell ist ein Vorgehensmodell in der Softwareentwicklung, bei dem der Softwareentwicklungsprozess in Phasen organisiert wird. Neben diesen Entwicklungsphasen definiert das V-Modell auch das Vorgehen zur Qualitätssicherung (Testen) phasenweise.

Unterstützte Technologien

  • Java
  • Javascript
  • .net
  • C/C++
  • C#
  • HTML5
  • PHP
  • Ruby on Rails
  • iOS
  • Android
  • Windows
  • Phonegap
  • Xamarine
  • Unity

Integriertes Service-Management

Steuerung einer international verteilten Softwareentwicklung

Direkte Kooperationen mit Near/Offshore Anbietern sind erfahrungsgemäß risikoreich und scheitern oft. Wir sind davon überzeugt, dass Near- & Offshoring erfolgreich und mit höchster Servicequalität gestaltet werden kann. Hierfür bringen wir langjährige Erfahrung im Near/Offshoring, ein partnerschaftliches Beziehungsmanagement zu unseren BestShore Zentren sowie ein erprobtes Rahmenwerk für verteilte Softwareentwicklung mit.

Diese Kompetenz garantieren wir Ihnen durch unser integriertes Service-Management.
Zu den Leistungen gehört u.a.:

  • Service Strategie & Angebot
  • Bedarfsmanagement
  • Service Planung & Kontrolle
  • Kundenmanagement

Der Service-Manager steuert die internationale Zusammenarbeit.
Er ist Ihr Ansprechpartner in Deutschland.

Erfolgsfaktoren

  • Distanz

    + Erfahren sie mehr+ Read more

  • Beziehungen

    + Erfahren sie mehr+ Read more

  • Erfahrung

    + Erfahren sie mehr+ Read more

Distanz überbrücken

Durch langjährig etablierte Beziehungen ermöglichen wir eine Partnerschaft auf Augenhöhe, stellen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sicher und mitigieren die räumlichen, zeitlichen und kulturellen Herausforderungen bei internationalen Entwicklungsprojekten.

Beziehungen leben

Seit vielen Jahren haben wir belastbare, praxisbewährte Beziehungen mit unseren internationalen Entwicklungszentren etabliert und setzen dadurch Lösungen schneller, effektiver und mit hoher Qualität um.

Erfahrung nutzen

Unsere Erfahrung hilft Ihnen beste Ergebnisse zu erzielen und Sie auf einem erfolgreichen Weg zu unterstützen.

Distanz
Beziehungen
Erfahrung

Qualifiziertes Liefernetzwerk

Was uns bewegt ist optimale Ergebnisqualität zu liefern. Für unsere Kunden wählen wir das beste Entwicklerteam am passenden Standort aus! Auf der Basis eines wohldefinierten Auswahlverfahrens, haben wir langjährige Kooperationspartner in einem umfassenden internationalen Liefernetzwerk zusammengeführt. Alle Standorte wurden nach dem BestShoring Ansatz von A.T. Kearney qualifiziert und werden laufend analysiert und bewertet. Sie verfügen über ein dynamisches Wirtschaftsumfeld, eine Vielzahl an hochqualifizierten Softwareentwicklern sowie finanzielle Attraktivität. Unsere 12 Entwicklungsstandorte befinden sich in den TOP 25 Regionen für Near/Offshoring in Osteuropa, Israel und Indien.

Klicken Sie auf einen Standort für mehr Informationen.
Click on a Location for more Information.
+ Munich (Germany)+ Lviv (Ukraine)+ Kharkiv (Ukraine)+ Kiew (Ukraine)+ Minsk (Weißrussland)+ Wroclaw (Polen)+ Cluj (Romania)+ Galatj (Rumänien)+ Cluj-Napoca (Rumänien)+ Ramallah (HT Israel)+ Kolkata (Indien)+ Bangalore (Indien)+ Bangalore (Indien)
  • 6 Countries
  • 12 Development Centers
  • 7200 Developers
  • 6 Länder
  • 12 Entwicklungszentren
  • 7200 Entwickler

Ausbau von international ansässigen Software-Kapazitäten

Einfach und effizient

Sie kennen das. Bei einem Überangebot von ausländischen Anbietern wird der Kaufprozess immer komplexer, dann gibt es Schwierigkeiten bei der Umsetzung und letztlich wird es doch teurer als erwartet.

Das muss nicht sein. Unsere Kunden entscheiden, welche Dienstleistung an welchem unserer 12 internationalen Standorte erbracht wird, basierend auf einer von ServiceFactum erarbeiteten Entscheidungsvorlage, die regionale Stärken, Produktivität, Qualitätslevels, operative Risiken, Mitarbeiterverfügbarkeit und kulturelle Themen berücksichtigt. Aufgrund langjähriger Erfahrung verhindern wir Stolperfallen oder Fettnäpfchen bei der Mitarbeiterauswahl und dem Setup der Zusammenarbeit. Anschließend sorgen wir für eingehaltene Zeitpläne und die angestrebte Zielerreichung.

Auftragsmodelle

  • Projekt

    + Erfahren sie mehr+ Read more

  • Team

    + Erfahren sie mehr+ Read more

  • Unit

    + Erfahren sie mehr+ Read more

Projektverlagerung

Engpässe vermeiden

Ob als Festpreis oder basierend auf Zeit und Material – wir setzen Ihr Fachkonzept im vereinbarten Zeit- und Kostenrahmen und in der geforderten Qualität mit unseren erfahrenen Ressourcen um.

ServiceFactum agiert als Generalunternehmer und zentraler Ansprechpartner. Nach einer gemeinsamen Planung wird das Projektteam ausgewählt und zusammengestellt. Die gesamte Projektkoordination wird durch ServiceFactum gesteuert. Dabei kommen sowohl agile als auch iterative Vorgehensmodelle zum Einsatz – je nach Anforderung und Dynamik.

Eine hohe Verfügbarkeit und Skalierbarkeit ermöglicht zudem eine Verkürzung der Vorlaufzeiten und Projektbeendigung.

Mit unserem innovativen Engagement Modell sind Projektvorhaben ab einer Projektgröße von 6 Personenmonaten realisierbar.

Teamerweiterung

Kosteneffzienz und Erweiterung der IT-Kompetenz

Zur kostentransparenten, flexiblen und skalierbaren Erweiterung der eigenen Kapazitäten für Softwareentwicklung, Testmanagement und Wartung bietet ServiceFactum den Aufbau und die erfolgreiche Umsetzung eines dedizierten Entwickler-Teams in TOP-Standorten an, die nach dem Bestshoring Prinzip ausgewählt und qualifiziert wurden.

ServiceFactum legt mit Ihnen gemeinsam fest, welche konkreten Aufgaben ausgelagert werden können und stellt Ihnen verschiedene Lösungen an unterschiedlichen Standorten vergleichend vor.

Gemäß Ihrem konkreten Bedarf wird das beste Team final validiert und ausgewählt. ServiceFactum ist Ihr deutscher Vertragspartner und General-
unternehmer.

Im Rahmen des lokalen Service Managements ermöglichen wir Best-Practice Lösungen und sind Ihr Ansprechpartner für Servicequalität, Eskalation und Change Managment. Sie konzentrieren sich auf die fachliche und technische Steuerung Ihres erweiterten Teams.

Build - Operate - Transfer (BOT)

Auslagerung von Initialrisiken

Das Build Operate Transfer (BOT) Modell besteht aus 3 Phasen:

1. Aufbauen (Build)
Zunächst wird eine Full-Service-Lösung für den Aufbau eines dedizierten BestShore Unit (BU) aufgebaut. Es werden Räumlichkeiten und Infra-
struktur am BestShore Standort zur Verfügung gestellt, Ihr Nearshore Team etabliert und für eine gemeinsame Ausrichtung, sowie für den Wissensübergang gesorgt.

2. Betreiben (Operate)
In dieser Phase übernimmt ServiceFactum alle Management- & Verwaltungs-Services für Ihre BestShore Unit.
(Büroflächen und Infrastruktur, IT, Personal-
betreuung, inkl. Einstellung, Gehaltsabrechnungen und Standardtrainings, Finanzadministration, Recht und Sicherheit, etc.)

ServiceFactum steuert zusätzlich die länderübergreifende Zusammenarbeit. Der Kunde arbeitet jedoch fachlich eng und direkt mit dem internationalen Entwicklungs-Team zusammen und ist so in der Lage, die Managementzeit auf das Kerngeschäft, statt auf operative Themen, zu fokussieren.

3. Option zur Übergabe (Transfer)
Dem Kunden wird vertraglich die Option eingeräumt, nach einem definierten Zeitraum, die BU in eine eigene, integrierte Einheit zu überführen.

ServiceFactum unterstützt, gemeinsam mit unserem BestShore Zentrum vor Ort, den Kunden bei der Registrierung einer neuen ausländischen Tochter, transferiert Assets, das Personal und den Betrieb.

Das BOT Modell bietet eine volle Auslagerung von Initialkosten und Risiken für einen erfolgreichen Start, sowie weitere Vorteile:
• Schnelle Skalierbarkeit des Betriebs
• Kostenoptimierung für den Aufbau der Infrastruktur
• Schnelle Inbetriebnahme der BUs
  (Büroanmietung, Gesetzliche Regelungen,
  Kulturunterschiede, Aufbau Infrastruktur etc.)
• Minimierung der Risiken hinsichtlich einer
  Fehlinvestition (Personal, Büro, etc.).

Projekt
Team
Unit