Bayern stellt sich den Herausforderungen der Digitalisierung


Logo Zentrum Digitalisierung Bayern

 

Beim Bayern Digital Kongress 2017 in der BMW Welt München am 28. April 2017 diskutierten Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über Digitalisierung und die Digitale Zukunft Bayerns. Lt. Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW AG, ist die Digitalisierung der Erfolgsmotor für die Wirtschaft, bei der Bayern ganz vorne und zielführend dabei sein möchte.

Die Leistungsshow aktueller Produkte bayerischer Unternehmen, Gründer und Forschungseinrichtungen machte Digitalisierung greifbar und zeigte sehr eindrücklich, dass die Bayerische Wirtschaft längst digitalisiert ist. Spannende Startups präsentierten innovative Lösungen, von der vernetzten Elektromobilität bis hin zum Smart Home. Ein besonderes Highlight waren die neuesten Entwicklungen zur intelligenten Robotik und künstlichen Intelligenz von Prof. Dr.-Ing. Sami Haddadin, Institute of Automatic Control Leibniz, der Universität Hannover – TU München.

„Der Bayern Digital Kongress war eine gelungene belebte Veranstaltung voller Impulse und zeigt, wie in Bayern das Thema “Digitalisierung” mit verschiedensten Maßnahmen und Förderprogrammen nun strategisch umgesetzt wird. In Bayern gibt es sehr gute Führungskräfte, die unsere Industrie nachhaltig verändern werden. Lt. einer Studie von IDG sehen 43 Prozent der Unternehmen in Deutschland beim Thema Internet of Things und vernetzter Produktion noch Nachholbedarf bei ihrer Hard- und Software.  Dem steht gegenüber, dass 43 Prozent, der im Branchenverband Bitkom zusammengeschlossenen deutschen IT-Firmen aktuell Dienstleistungen für vernetzte Produkte anbieten. Wir haben damit eine hervorragende Ausgangsposition und sollten sie nutzen.” Bernd Wandt, CEO ServiceFactum GmbH

 

„Ein generelles Fazit daraus, ist der weiter wachsende Bedarf an Software, der zunehmend auch hardwarezentrische Bereiche wie intelligente Robotik erfasst. Unterstützende internationale Softwareentwicklung leistet hierbei einen wichtigen Beitrag in Bezug auf Skalierung und Flexibilität bei hoher Qualität.“ Harry Strasser, Managing Partner ServiceFactum GmbH

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.